Brunner Karin

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Seit Jahren beschäftige ich mich mit Themen der Integrativen Medizin, einer Medizin die den Menschen in seiner Gesamtheit wahrnimmt und Komplementärmedizin miteinbezieht. Damit befasse ich mich nun auch im Rahmen des Masterstudiums der Angewandten Ethik mit den Schwerpunkten der Medizin- und Pflegeethik. Für meine Masterarbeit „Menschenrecht auf Gesundheit, Integrative Medizin und Empowerment“ forsche ich an der CLAEH Universität in Uruguay zum Thema Humanismus in der Medizin. In Feldforschungen untersuche ich gesundheitsemanzipatorische Basisbewegungen in Lateinamerika. Medizinischer Pluralismus und Ethnomedizin, Menschenbild im Gesundheitswesen, der Umgang mit vulnerablen Personengruppen und Autonomie rücken dabei in den Mittelpunkt.

Keywords: Medizin- und Pflegeethik, Care Ethik, Integrative Medizin, Menschenrechte, Lateinamerika, emanzipatorische Gesundheitsbewegungen, Empowerment und Autonomie, Gewalt und Altersversorgung, strukturelle Gewalt, ganzheitliches Menschenbild in der Medizin, Ethnomedizin, medizinischer Pluralismus

Lebenslauf

Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Graz und Triest/Italien (1996). Tätigkeit in mehreren Rechtsanwaltskanzleien in Kärnten. Abgeschlossene Rechtsanwaltsausbildung mit Prüfung am Oberlandesgericht Graz (2002). Mehrjährige Tätigkeit als juristische und psychosoziale Beraterin im Kärntner Gewaltschutzzentrum und als Sachwalterin. Doktoratsstudium der Rechtswissenschaften an der Uni Graz (2006), Dissertation zu vertraglichen (Alters-)Versorgungsansprüchen im Zusammenhang mit der Übergabe von Häusern und Bauernhöfen im Spannungsfeld von Gewalt in Familien („Übergabeverträge, Wohnungsrecht und Ausgedinge: Sicherheit oder Risiko bei Gewalt in Familien?“ LexisNexis 2007). Seit 2007 zahlreiche Studienaufenthalte in Südamerika, insbesondere in Peru, Ecuador, im Gran Chaco, dem zweitgrößten Waldgebiet Lateinamerikas mit den Themenschwerpunkten Umwelt und Menschenrechte.  Forschungsaufenthalte in Argentinien, Chile, Uruguay und Brasilien zu Themen der Integrativen Medizin und Ethnomedizin. Tochter Diana (geb. 2008). Sprachen: Deutsch, Spanisch, Englisch.

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs:

Dr. iur.

Karin Brunner


Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.